Willkommen auf der Webseite der
TTG Dillingen

 

News

 

News

 

Rahmenterminplan 2017 / 2018


Der STTB hat den Rahmenterminen für die kommende Saison veröffentlicht. Demnach wird 2 Wochen nach Ende der Sommerferien (26.08.2017) der 1. Spieltag stattfinden.

Den gesamten Rahmenterminplan findet Ihr hier.

Jugendspielbetrieb 2017 / 2017


Ab der Saison 2017/2018 wird das Braunschweiger System eingeführt.

Nähere Infos findet Ihr hier.

Spielersitzung 2017


Unsere diesjährige Spielersitzung findet am Montag, 29. Mai 2017 ab 19 Uhr in der Sporthalle Merziger Straße statt. Hierzu sind alle bisherigen und zukünftigen Spielerinnen und Spieler herzlich eingeladen.

Am Ende der Sitzung lädt die TTG alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem kleinen Umtrunk inkl. Imbiss ein. Deshalb bitten wir aus organisatorischen Gründen, die Teilnahme zu melden; entweder über den Aushang in den Sporthallen oder beim Sportwart Hermann Hanser!

Wir bitten um rege Teilnahme!!

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2016

 

Erstmals wurden die Vereinsmeisterschaften der Jugend, Aktiven und Senioren an einem Tag gespielt, was sich im Nachhinein als tolle Idee herausgestellt hat. Zunächst haben 5 Jugendliche bei den Aktiven und Senioren an den Gruppenspielen teilgenommen und durchaus Ihre Erfolge gefeiert. So konnte zum Beispiel Timo Schmidt gegen Marita Stein- und auch Alexander Frost gegen Jürgen Rach gewinnen.

 

Im Finale der Jugend trafen dann die ungeschlagenen Timo Schmidt und Torben Kloß aufeinander. Das 3:0 für Torben hört sich etwas klarer an als es war; in 2 Sätzen kämpfte sich Timo nach Rückstand wieder ran und zwang Torben in die Verlängerung, wo er sich dann spielerisch und taktisch clever durchsetzen konnte. Den 3. Platz sicherte sich Alexaner Frost gegen Robin Wyhnanek.Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!!

 

Bei 19 Teilnehmern spielten die Aktiven und Senioren in 4 Gruppen, wobei die ersten Beiden jeder Gruppe sich für das Viertelfinale qualifizierten. Und gleich in den Gruppen gab es schon einige Überraschungen; in Gruppe 1 blieb Hermann Hanser ohne Satzverlust vor Bernd Weber. Hervorragender Dritter wurde Timo Schmidt vor Marita Stein und Dietlind Weber. In Gruppe 2 setzte sich Thomas Scherm mit nur einem verlorenen Satz durch. Ihm ins Viertelfinale folgte auf Rang 2 Wolfgang Brünnet. Knapp am Viertelfinale gescheitert ist auf Platz 3 Norbert Brutty. Vierter wurde Alexander Frost vor Jürgen Rach. In der 3. Gruppe kam es am Ende zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg zwischen René Kohn und Franz Brenner. Etwas überraschend setzte sich hier Franz, der wirklich einen super Tag erwischte mit 3:1 durch und gewann die Gruppe vor René. Mit 2:2 Siegen wurde hier Michael Bollbach Dritter vor Roger Rach und Leonard Schuldgen. Auch in der einzigen 4er Gruppe gab es eine Überraschung. Im entscheidenden Spiel wuchs Bernd Damde über sich hinaus und schlug David Gorius mit 11:9 im Entscheidungssatz. Dritter in dieser Gruppe wurde Torben Kloß vor Robin Wyhnanek.

 

Im ersten Viertelfinale trafen die beiden Linkshänder Thomas Scherm und René Kohn aufeinandern, wo Letzterer die ersten beiden Sätze verschlief, sich dann aber nochmal rankämpfte. Auch im letzten Satz holte er einen 2:8 Rückstand auf und glich zum 8:8 aus, dann setzte sich aber doch Thomas Scherm durch und erreichte als erster Spieler das Halbfinale. Im 2. Viertelfinale zeigte Bernd Damde erneut eine hervorragende Leistung und ging sogar mit 2:1 Sätzen gegen den Titelverteidiger Bernd Weber in Führung. Am Ende setzte sich dieser dann aber doch in 5 Sätzen durch. Im 3. Viertelfinale ließ David Gorius nach etwas Glück im 1. Satz nichts gegen Hermann Hanser anbrennen und zog ebenfalls ins Halbfinale ein. Letzter Halbfinalist wurde dann Franz Brenner, der nach René Kohn dank extrem aggressiven Spiels auch gegen Wolfgang Brünnet gewann.

 

Im 1. Halbfinale setzte sich dann Bernd Weber gegen Thomas Scherm durch und im 2. Halbfinale konnte Franz Brenner nicht mehr an seine Leistung der Vorrunden anknüpfen und musste David Gorius zum Sieg gratulieren. So kam es zum gleichen Finale wie im Vorjahr zwischen Bernd Weber und David Gorius. War David Gorius im letzten Jahr noch chancenlos, kam er in diesem Jahr besser ins Spiel und hatte trotz hervorragendem Blockspiel von Bernd immer eine Antwort parat. Mit 3:0 fiel das Ergebnis vielleicht etwas klarer aus als es tatsächlich war. Auch hier allen Platzierten Herzlichen Glückwunsch!!

 

Im Doppel wurden die Hälfte der Teilneher gesetzt und die restlichen datzugelost. Aus Zeitgründen haben wir im einfachen KO System gespielt. Im ersten Viertelfinale setzten sich Michael Bollbach und David Gorius gegen Thomas Scherm und Torben Kloß durch. Im 2. Viertelfinale gewannen Hermann Hanser und Timo Schmit klar gegen Franz Brenner und Norbert Brutty. In der unteren Hälfte setzten sich Wolfgang Brünnet und Bernd Damde gegen René Kohn und Dietlind Weber durch. Letzter Halbfinalist wurde Bernd Weber und Jürgen Rach. Hier setzten sich trotz 1:2 Rückstand Michael Bollbach und David Gorius knapp in 5 Sätzen gegen Hermann Hanser und Timo Schmidt durch und erreichten als Erste das Finale. Im 2. Halbfinale gab es einen souveränen Sieg von Wolfgang Brünnet und Bernd Damde gegen Bernd Weber und Jürgen Rach. Im Finale fanden Michael Bollbach und David Gorius dann so richtig zu Ihrem Spiel und überraschten Wolfgang Brünnet und Bernd Damde nach tollen Ballwechseln mit einem 3:0 Sieg.

Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten!!


Sporthalle Merziger Straße wieder geöffnet

 

Ab sofort findet wieder wie gewohnt Training und Spielbetrieb in der Sporthalle Merziger Straße statt!! Für alle, die sich nicht mehr erinnern: Montag und Donnerstag ab 18 Uhr Minis / Schüler / Jungend, ab 19.30 Uhr Aktive und Senioren.
Am Mittwochtraining in Diefflen ändert sich nichts, hier steht die Halle ab 19 Uhr zur Verfügung.

Neuer Vorstand

 

1. Vorsitzender: Werner Kramp
2. Vorsitzender: Norbert Brutty
Kassiererin: Marita Stein
Geschäftsführer: Thomas Falk
Senioren-/Sportwart: Hermann Hanser
Jugendwart: Michael Bollbach
Zeugwart: Bernd Weber
Pressewart: Roger Rach
Beisitzer: Torben Kloß, Thomas Scherm, Franz Brenner
Kassenprüfer: Patrick Gantner, Uwe Hofmann
Ersatz Kassenprüfer: Bernd Kuntze